Die professionellsten und verifiziertesten Profile existieren auf Twitter und LinkedIn, und wenn Sie beide verwenden, wissen Sie vielleicht, dass sie zusammen integriert werden können. Die Integration spielt eine wichtige Rolle in allen Social Media Networking-Sites und ermöglicht es den Benutzern, ihre Anhängerschaft zu vergrößern und die Online-Präsenz ihres Unternehmens zu erreichen und auszubauen. Sei es ein Prominenter, ein Multi-Millionen-Dollar-Unternehmen oder ein neugegründetes Unternehmen, die Strategien und Social-Networking-Taktiken sind für alle zugänglich. Jeder kann sie nutzen, um die Sichtbarkeit und Leistung seines Profils zu verbessern.

LinkedIn and Twitter

Wir sind der festen Überzeugung, dass diese beiden Social-Networking-Websites die Art und Weise verändert haben, wie Einzelpersonen und Unternehmen miteinander in Kontakt treten und neue Möglichkeiten erschließen. In diesem Artikel werden wir über die Verbindung Ihrer Twitter- und LinkedIn-Konten sprechen, um das Vernetzungspotenzial zu maximieren – sei es in der professionellen Gemeinschaft oder bei der Zielgruppe Ihrer Marken. Beginnen wir also mit einem kurzen Leitfaden über die Verknüpfung der eigenen LinkedIn- und Twitter-Accounts und die Vorteile der Vernetzung.

Wie kann man Twitter mit LinkedIn verbinden?

Tauschen Sie Tweets aus, die Ihre LinkedIn-Verbindungen aufwerten können! Die Verknüpfung Ihres Twitters mit LinkedIn-Accounts kann für die Erstellung eines besseren Profils von entscheidender Bedeutung sein. Um Ihren Twitter-Account zu Ihrem LinkedIn-Profil hinzuzufügen, klicken Sie einfach auf ‘Profil bearbeiten’ und ‘Twitter-Account hinzufügen’. Dadurch wird auf Ihrem LinkedIn-Profil ein Link erstellt, der direkt zu Ihrem Twitter-Account führt und es Ihren LinkedIn-Follower und Besuchern ermöglicht, einfach auf Ihr Twitter-Profil zuzugreifen.

How to connect Twitter with LinkedIn

Um das, was Sie twittern, in Ihrem LinkedIn-Profil mit anderen zu teilen, müssen Sie lediglich die Option “Tweets mit anderen teilen” aktivieren. Es wird empfohlen, dass Sie die Option “Nur Tweets freigeben, die #in enthalten” wählen, anstatt jeden Tweet als LinkedIn-Status erscheinen zu lassen. Ein paar Status-Updates pro Tag über Twitter sind für LinkedIn ausreichend.

Installieren Sie die Anwendung LinkedIn Tweets

Die Tweets-Anwendung ermöglicht es Ihnen, Ihre Twitter-Seite auf LinkedIn zu besuchen, indem Sie einfach auf die Registerkarte “Mehr” im Menü klicken und dann auf “Tweets” klicken. Um die Anwendung zu installieren, müssen Sie nur zu “Anwendungen” in LinkedIn gehen, nach der Tweets-Anwendung suchen und diese herunterladen!

Wie kann man maximalen Nutzen aus kombinierten Plattformen ziehen?

Es reicht nicht aus, Ihre Twitter- und LinkedIn-Konten miteinander zu verknüpfen. Um den größtmöglichen Nutzen aus diesen kombinierten Plattformen zu ziehen, müssen Sie sich darauf konzentrieren, qualitativ hochwertige Beziehungen zu Ihren Verbindungen und Ihrem Publikum aufzubauen.

  • Das richtige Publikum finden – Der erste und wichtigste Schritt besteht darin, die Benutzer zu finden, die ein gemeinsames Ziel haben. Es ist wichtig, solche Benutzer zu identifizieren und sie als Ihr Zielpublikum festzulegen. Nehmen Sie regelmäßig Kontakt mit ihnen auf und interagieren Sie regelmäßig mit ihnen, verstehen Sie ihre Anforderungen und bieten Sie stets wertvolle Inhalte an.
  • Priorisieren und verfolgen Sie Ihre Verbindungen – Erstellen Sie eine Tabellenkalkulation Ihrer Verbindungen und fügen Sie ihre Twitter- und LinkedIn-Profile hinzu, verfolgen und analysieren Sie Ihr Publikum, dessen Reichweite, Anzahl und Wachstum. Auf diese Weise können Sie die Top-Einflussgrößen in Ihrem Netzwerk identifizieren.
  • Ihren Inhalt verknüpfen – Auf der einen Plattform zu veröffentlichen und über die andere Plattform darauf zu verweisen, ist ein Trick, der den meisten Menschen entgeht. Veröffentlichen Sie lange Artikel auf LinkedIn und twittern Sie diese in Bits und verweisen Sie so auf den Artikel zurück.
  • Einsatz von Integrationswerkzeugen – Der Einsatz von Integrationswerkzeugen kann Ihnen helfen, verschiedene Anwendungen und Workflows reibungslos zu betreiben und miteinander zu verbinden. Werkzeuge wie Zapier und IFTTT (If This Then That) bieten solche Dienste an.

Dinge, die bei der Vernetzung zu beachten sind

Nachfolgend finden Sie einige Details, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Twitter- und LinkedIn-Konten miteinander verknüpfen.

  • Es ist wichtig zu erkennen, dass Umfang und Häufigkeit der Buchungen auf den beiden Konten unterschiedlich sind. Zum Beispiel ist die Stunde, nachdem Sie auf LinkedIn gepostet haben, die entscheidende Stunde, da sie über das Engagement entscheidet, das Ihre Post erhält. Je mehr Reichweite Sie in der ersten Stunde gewinnen, desto größer sind die Chancen, dass Ihre Beiträge wieder auf dem Feed auftauchen. Der Algorithmus von Twitter ist anders, und Ihre Tweets haben eine kurze Lebensdauer. Es wird daher empfohlen, dass Sie häufiger auf Twitter als auf LinkedIn posten.
  • Twitter hat auch eine Begrenzung der Wortzahl für einen Tweet, während LinkedIn keine derartigen Einschränkungen hat.
  • LinkedIn verlangt mehr professionelle Inhalte als Twitter. Es ist wichtig, dass Ihr Inhalt Ihre Professionalität widerspiegelt und zum Ton des Publikums auf LinkedIn passt.
  • Überprüfen Sie doppelt und markieren oder erwähnen Sie Personen auf Twitter sorgfältig, da es aufgrund von mehrdeutigen Benutzernamen recht einfach ist, die falsche Person auf Twitter zu erreichen.
  • Es wird oft empfohlen, den idealen Zeitpunkt für Ihre Ämter auf der Grundlage Ihrer Region und Ihrer Anhänger zu bestimmen. Wenn Ihre Anhänger jedoch über die ganze Welt verstreut sind, werden Sie vielleicht nie einen idealen Zeitpunkt für Ihren Posten finden.

Wirkung erzeugen

Das Hinzufügen Ihres Twitter-Handle zu Ihrem LinkedIn-Profil ist nur der Anfang. Es ist wichtig, dass alle Ihre Online-Materialien, einschließlich Newsletter, E-Mails, offizielle Website und Signaturen, in Ihrem Twitter-Account gespeichert sind. Wenn Sie die automatische Freigabe von Tweets in Ihrem LinkedIn-Konto aktivieren, können Sie die mühsame manuelle Freigabe der einzelnen Beiträge überspringen. Da es sich um eine Live-Veranstaltung handelt, können Sie Live-Informationen, Anekdoten und Bilder zusammen mit dem offiziellen Veranstaltungs-Hashtag problemlos auf beiden Plattformen austauschen.

both platforms

Strategien für verknüpfte Konten

Nachdem Sie Ihre Twitter- und LinkedIn-Accounts miteinander verknüpft haben, müssen Sie als erstes Ihr Ziel und die Schritte zur Erreichung dieses Ziels aufeinander abstimmen. Ihr Ziel kann so einfach sein wie die Gewinnung von mehr Follower oder so groß wie die Generierung von Sales-Leads über diese Plattformen. Ein kristallklares Ziel vor Augen zu haben, hilft Ihnen, die Veränderungen auf eine bestimmte Art und Weise im Auge zu behalten. Zu diesem Zweck können Sie nicht nur ein Nischenpublikum ansprechen, sondern auch die wichtigsten Metriken priorisieren.

Auf Twitter und LinkedIn aufrichtig und Ihrer Identität treu zu sein, ist der effektivste Weg, Ihren Anhängern zu zeigen, dass Sie vertrauenswürdig sind. Durch das Erstellen von Chats und Listen kommen die Follower mit, engagieren sich und helfen Ihrem Profil, seinen Weg nach oben zu optimieren.

Werkzeuge zur Verfolgung der Leistung

Wir können für die von Hootsuite, Sprout Social, SocialMedia Examiner und Buffer bereitgestellten Tools bürgen. Sie helfen bei der kritischen Bewertung aller Metriken in einem umfassenden Dashboard-Bericht. Darüber hinaus sind diese Tools nützlich, um Ihre Inhalte auch nach der Zusammenlegung von Twitter und LinkedIn nach Ihren Followern zu planen.

and LinkedIn.

Abschließende Worte

Die Verbindung von Twitter und LinkedIn und die Ausrichtung auf die gefilterte Nische kann Ihnen dabei helfen, mit Reichweite und Engagement einen langen Weg zu gehen. Das letztendliche Ziel, einen sozialen Medienkanal zu nutzen, um Ihre Präsenz oder Ihre Marke auszubauen, erfordert jedoch eine angemessene Analyse, um Erkenntnisse zu gewinnen und entsprechend zu arbeiten. Wir hoffen, dass unsere Tipps, Tricks und Erkenntnisse Ihnen helfen, eine erfolgreiche Präsenz auf den kombinierten Plattformen zu entwickeln!